Ingenieurholzbau2017-10-30T19:36:30+00:00
Ingenieurholzbau

Kultur meets Architektur

HoSchMi-Stadel Holzgünz Schwaighausen

Auch wenn Holz unsere gelebte Leidenschaft ist, so bauen wir natürlich nicht ausschließlich mit Nutzholz. Dank unseres Ingenieurholzbaus können wir eine Holzkonstruktion auch mit anderen Materialien und Baustoffen wie beispielsweise Beton oder Baustahl kombinieren. Bauherren und Architekturbüros eröffnet das ungeahnte Möglichkeiten in Funktion und Design, die wir professionell für unsere Kunden umsetzen.

HoSchMi-Stadel Holzgünz Schwaighausen
Metropoltheater München

Geplant, gebaut, gestaunt

Den Anfang macht das Besondere bereits bei den Architekten, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Durch die Einbeziehung von Baustahl, Glas oder Hartbeton werden dort einzigartige Holzkonstruktionen geschaffen. Dabei geht es aber nicht nur um ein ansprechendes Äußeres der jeweiligen Objekte. Bauholz kann hier beispielsweise bei der Stabilität und der Funktionalität seine Vorteile voll ausspielen. So sind die Bauten extrem stabil, haben aber dennoch einen warmen und natürlichen Charakter.

Ingenieurholzbau HoSchMi-Stadel

Große Weiten mühelos und elegant überwinden

Bauprojekte mit großer Grundfläche im öffentlichen oder gewerblichen Bereich sind beim Bauen mit Baubeton oder Stahl eingeschränkt, weil vor allem dem Dach wegen der Stützweite Grenzen gesetzt sind. Mit Bauholz werden diese Grenzen erheblich ausgedehnt. Große Spannweiten lassen sich durch den Einsatz von Bauholz problemlos überbrücken, ohne Abstriche bei der Stabilität machen zu müssen. Und weil das ganze Design am Ende auch noch besonders gut aussieht, wirken die Hallen elegant und natürlich. So schaffen wir Veranstaltungshallen und Gewerbehallen mit Ausdruck.

HoSchMi-Stadel Holzgünz Schwaighausen

Aufwendige Konstruktionen aus Nutzholz, die beeindrucken

Unser Ingenieurholzbau erlaubt es den Architekten und Ingenieuren, völlig neue Wege zu gehen, die mit „nur Holz“ oder „nur Stahl“ nicht möglich wären. Zu den breitesten Feldern dieser Freiheit gehören Projekte mit großer Spannweite wie Veranstaltungshallen oder Gewerbehallen mit Charakter. Mit dem Know-how unserer Ingenieure und Architekturbüros sind heute deutlich größere Spannweiten oder Dachkonstruktionen denkbar. Gerade für Individualisten ist unser Ingenieurholzbau die Chance, die eigenen Wünsche endlich wahr werden zu lassen.

Baustoffmix mit Charakter: Stahl, Beton und Nutzholz

Ein Baustoffmix von Baustahl, Baubeton, Glas und Holz muss sich keineswegs widersprechen. Im Gegenteil: Mit professionellem Know-how können nach Kundenwünschen ganz persönliche Projekte realisiert werden. Das gibt dem Bauherrn ein Maximum an Möglichkeiten und den Architekturbüros die Chance, Altes und Neues, Modernes und Traditionelles, Naturstoff und Baustoff zu kombinieren. Dabei überlassen wir es natürlich dem Bauherrn selbst, ob der Schwerpunkt auf dem Bauholz oder den anderen Baustoffen liegt. Aber bisher konnten wir noch bei all unseren Vorhaben am Ende den berühmten „Wow-Effekt“ hervorrufen.

Metropoltheater München
Spezialkonstruktion aus Holz

Spitz, rund, lang, breit:
Spezielle Wünsche erfordern Kompetenz

Seitdem Bauholz als vorrangiger Baustoff von Baustahl und Beton abgelöst wurde, haben aktuelle Gebäude immer ein betont modernes Design, das hauptsächlich der Funktion folgt. Dinge wie Behaglichkeit, Wärme, Individualität und Persönlichkeit bleiben dabei oft auf der Strecke. Unser Ingenieurholzbau kann all diese fehlenden Faktoren zurückbringen, denn modernes Bauen und Bauholz schließen sich keineswegs aus. Zusammen mit der richtigen Planung, mit viel Kompetenz und zeitgemäßem Know-how setzen wir Vorhaben um, die modern, natürlich, funktionell und dennoch individuell sind.